Download Jetzt Anmelden

Unsere Referenten

Bernhard Lindner (Leonhard Lang GmbH, Österreich)

Bernhard Lindner, MSc ist Leiter des Bereichs Qualitätsmanagement der Abteilung Qualität beim Medizinproduktehersteller Leonhard Lang GmbH in Innsbruck. Er ist für die Reorganisation des bestehenden Qualitätsmanagementsystems zuständig. Unter anderem wird dabei an der Einführung eines zeitgemäßen FMEA Werkzeugs mit Softwareunterstützung im Risikomanagement gearbeitet.

Dr.-ing. alexander schloske, Fraunhofer Institut Germany

Alexander Schloske ist am Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung in Stuttgart tätig. Er besitzt langjährige Projekterfahrung auf den Gebieten des Produkt- und Qualitätsmanagements in unterschiedlichsten Branchen. Neben seiner beruflichen Tätigkeit hält er Vorlesungen zum Thema Qualitätsmanagement an der Universität Stuttgart sowie Methoden der Produktentwicklung an der TU Wien.

Ute Schuler, FMEAplus Akademie

Ute Schuler ist FMEA-Trainerin und Moderatorin. Sie unterstützt Unternehmen bei der Einführung der Methode, erstellt Konzepte, leitet Projekte und präsentiert die erstellen FMEA’s gegenüber Kunden und in Zertifizierungsaudits. Sie ist schwerpunktmäßig für die Automobilindustrie tätig, unterstützt aber auch Projekt im Bahn- und Medizinbereich, wie auch den Sondermaschinenbau.

rhonda brender (Nexteer automotive, usa)

Rhonda ist Vorsitzende des SAE J1739 FMEA Standard Komitees, Co-Autorin der SAE J2886 DRBFM Praxisempfehlung, Co-Autorin des 4. AIAG FMEA Referenzhandbuchs und Co-Autorin des AIAG CQI-24 DRBFM Referenzhandbuchs. Ihr aktuellstes Projekt ist das AIAG-VDA FMEA Harmonisierungsteam, in dem sie sich als aktive Schreiberin, Herausgeberin und Trainerin engagiert.

Kriminaldirektor Stefan Kahl, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW

Stefan Kahl, Kriminaldirektor, hat in seiner mehr als 30-jährigen Dienstzeit vielfältige Erfahrungen im Ermittlungs- und Einsatzbereich der Polizei gesammelt. Derzeit ist er hauptamtlich Lehrender an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen. In seiner Fachdisziplin Einsatzlehre untersucht er die Möglichkeiten zur Anwendung von Methoden des Risikomanagements bei der Planung polizeilicher Großeinsätze.

Rüdiger Koppe, Strategic Risk Institute

Rüdiger Koppe ist Gründer und Geschäftsführer der SRI Strategic Risk Institute GmbH. Er war Berufsoffizier in der Bundeswehr und Leiter des Schulungsflugbetriebs einer militärischen Ausbildungseinheit und Flugsicherheitsstabsoffizier. Danach war er bei Airbus, zunächst als Abteilungsleiter Integrated Training Systems und dann als Leiter Business Development Security and Defence bei Airbus Defence and Space, Space Systems. Er hat an der Bundeswehruniversität München als Diplomkaufmann für Internationales Management und Betriebsorganisation graduiert.

dietmar wegner (european space agency)

Dr.-Ing. Dietmar Wegner ist bereits seit über 30 Jahren in mehreren Fachrichtungen im Bereich der Sicherheit und Zuverlässigkeit für Technologien und Projekten in unterschiedlichen Industrien tätig, wie Kernkraftwerken, Hochgeschwindigkeitszügen oder dem Weltraum. Aktuell unterstützt er das ‘Galileo Space Navigation Project’ der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) im Bereich der Zuverlässigkeits- und Sicherheitsgewährleistung, führt Risikobewertungen für künftige ESA Weltraummissionen und andere weltraumbezogene Aktivitäten durch.

roman tizki, 7sigma

Roman Tizki, M.Sys.Eng. ist Gründer und Geschäftsführer der 7SIGMA GmbH. Aus seinen Erfahrungen als Qualitätsmanager erkannte er die Notwendigkeit für ausgebildete Methodiker in der Wirtschaft. Mit seinem Team unterstützt er Unternehmen bei der Auswahl, dem Einsatz, sowie der Einführung von Methoden entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dabei setzt er vor allem auf branchenneutrale und interdisziplinäre Ansätze.

Lee D. Dawson, Quality-One USA

L. D. Dawson hat über 40 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Anwendung von Qualität und Zuverlässigkeit. Der Gründer und technische Direktor von Quality-One seit 1986 hatte zuvor Ingenieur- und Ausbildungspositionen bei der Ford Motor Company inne. Als Trainer hat er Tausende von Qualitäts- und Ingenieurfachleuten in FMEA und APQP beraten. Er unterrichtet auch für mehrere Hochschulen und Universitäten und hat an mehreren Fachbüchern und Handbüchern geschrieben und mitgewirkt.

Gerhard Liebhart, Leiter Institut Genese

Gerhard F. Liebhart; M.Sc., ist Leiter vom Institut Genese, Wirtschaftstrainer, Coach, (Team-) Mediator, Führungsverhaltenstrainer, seit 23 Jahren spezialisiert auf das Weiterentwickeln von Führungskräften, Mitarbeitern und Teams. Aufgrund der Tätigkeit in insgesamt 23 Ländern, rückt auch der interkulturelle Schwerpunkt immer wieder in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Themen, wie die Steigerung der Resilienz von Mitarbeitern und Teams, und die Begleitung von Führungskräften zur Optimierung ihrer Führungsverantwortung, zählen zu seinen täglichen Aufgaben.

Bernd von Regius, FORD Werke

Bernd von Regius, MSc., Dipl. Ing. ist Leiter von FMA (Failure Mode Avoidance) in der Qualitätsabteilung in der Produktentwicklung in Deutschland / Europa bei der Ford Werke GmbH in Köln Merkenich. Er verfügt über eine langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Aufgaben und Funktionen in der Qualitätsabteilung aktuell bei der Entwicklung und Implementierung von Qualitätsmethoden im Unternehmen, mit besonderen Fokus auf die Produktentwicklung. Damit unterstützt er das übergeordnete Ziel und Sicherstellung von fehlerfreien Produkten.

Kathrin Glander, ZF Group

Kathrin Glander verfügt über mehrjährige Erfahrung im Bereich Fahrerassistenzsysteme und Automatisiertes Fahren. Sie arbeitet für die ZF Friedrichshafen GmbH als Product Engineer. Dort entwickelt sie neue Methoden zur Erstellung von Systemspezifikationen für Automatisierte Fahrfunktionen besonders im Hinblick auf vollständige Dekomposition und Nachvollziehbarkeit, Anbindung an die Funktionale Sicherheit (inklusive SOTIF) und Wiederverwendbarkeit.

Begrenzte Teilnehmerzahl von 120! Sichern Sie sich einen Platz!

Stand Februar 2019 | Änderungen vorbehalten